News

Webinare zum Thema eID beim NGI Forward Digital Salon

Unter dem Titel "Digital Sovereignty in eID-Solutions" hat der Programmbereich Digitalisierung zwei Webinare im Rahmen der Initative "NGI Forward" der EU-Kommission durchgeführt. In den beiden Diskussionsrunden ging es um ein wissenschaftlich und digitalpolitisch viel diskutiertes Thema: Digitale Identitäten. Sie sind der zentrale Baustein auf dem Weg in ein digitales Europa und Dreh- und Angelpunkt für die digitale Kommunikation zwischen Verwaltung und Bürgern. Die Bundesrepublik diskutiert darüber, wie der Personalausweis auf das Smartphone kommen kann und welche Rolle das neue OZG-Nutzerkonto spielt - und auf EU-Ebene entsteht eine Architektur für dezentrale, interoperable eID-Lösungen. Für den Sommer 2021 hat die EU-Kommission einen Reformvorschlag für die eIDAS-VO angekündigt. Viele Akteure werfen dabei ihre Interessen in den Ring.

Im Rahmen der Webinare kamen Vertretern aus Wissenschaft, Verwaltung und Unternehmen zur Sprache. Die Diskussionen kreisten um die deutsche und europäische Perspektive auf die Fragen
•    was im Bereich eID auf dem Spiel steht,
•    welche technischen Lösungen es gibt,
•    welche rechtlichen Rahmenbedingungen vorhanden sind und künftig benötigt werden.

Die Aufzeichnung der Webinare ist auf YouTube zu finden:

https://www.youtube.com/watch?v=b3Zy4Hc1FHw&t=24s
https://www.youtube.com/watch?v=1RxB7KK2x8Y&t=1012s

Die Veranstaltungen fanden im Rahmen des FÖV-Forschungsgprojekts zur eIDAS-VO statt.

Ansprechpartner am FÖV:Carsten Berger

Durch Klick auf das Bild wird dieses größer dargestellt.

Webinare zum Thema eID beim NGI Forward Digital Salon

Kontakt

E-Mail:
foev@foev-speyer.de

Telefon:
+49 6232 654-381
+49 6232 654-382

Fax:
+49 6232 654-290

Postanschrift:
Postfach 14 09
67324 Speyer

Hausanschrift:
Freiherr-vom-Stein-Str. 2
67346 Speyer