News

Wir begrüßen Rafael Leite im Rahmen eines Bundeskanzlerstipendiums am FÖV.

Die Alexander von Humboldt-Stiftung wird ab Juli den Aufenthalt von Rafael Leite am Deutschen Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung (FÖV) im Rahmen des renommierten Bundeskanzlerstipendiums fördern. Damit ist das FÖV erneut Gastgeber in diesem Programm.

Das Bundeskanzlerstipendium richtet sich an angehende Führungskräfte aus dem Ausland. Bewerber mussten eine Projektplan vorlegen und an einem Auswahlverfahren teilnehmen. Es werden nur bis zu 50 Personen gleichzeitig gefördert und die Auswahlquote liegt bei 25%. Gefördert werden ein einjähriger Aufenthalt in Deutschland, inklusive eines Intensivsprachkurses, Netzwerktreffen und Studienreisen.

Rafael Leite arbeitet aktuell in São Paulo (Brasilien) für das New South Institute (Südafrika). Er hat vielfältige Erfahrungen bei der Beratung der öffentlichen Verwaltung gesammelt und an zahlreichen Publikationen mitgearbeitet. Am FÖV wird er sich mit dem Projekt „The Complexity of Public Service Employment“ beschäftigen, das sich hervorragend in unser aktuelles Forschungsprogramm „Transformation der Verwaltung“ einfügt. Das FÖV freut sich auf einen spannenden Austausch von Ideen und Lösungsansätzen.


Ansprechpartner am FÖV:Univ.-Prof. Dr. Jan Ziekow

Kontakt

E-Mail:
foev@foev-speyer.de

Telefon:
+49 6232 654-381
+49 6232 654-382

Fax:
+49 6232 654-290

Postanschrift:
Postfach 14 09
67324 Speyer

Hausanschrift:
Freiherr-vom-Stein-Str. 2
67346 Speyer