Schrift vergrößern Schrift verkleinern Kontrast ändern zurücksetzen

DE | EN

Deutsches Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung

Programmübersicht 8. Juni 2017

09.00 Uhr: Begrüßung

Prof. Dr. Dr. h.c. (NUM) Jan Ziekow, Direktor des Deutschen Forschungsinstituts für öffentliche Verwaltung
Dr. Andrea Gyulai-Schmidt, Katholische Péter Pázmány Universität Budapest, Gastforscherin am Deutschen Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung

I. Neue strategische Zielsetzungen im europäischen Vergaberecht

09.15 Uhr: Nachhaltige Entwicklung im Lichte der Vergaberichtlinien 2014 – Die Position des Europäischen Parlaments im Rahmen der Erarbeitung der neuen Vergaberichtlinien

Heide Rühle, ehem. MdEP

09.45 Uhr: Neue Bedeutung der nachhaltigen Beschaffung im deutschen öffentlichen Auftragswesen

Ilse Beneke, Teamleiterin Kompetenzstelle Nachhaltige Beschaffung

10.15 Uhr: Diskussion

10.30 Uhr: Kaffeepause

II. Verwirklichung der ökologischen Aspekte

10.50 Uhr:Umweltbezogene Aspekte im Vergabeverfahren unter Berücksichtigung der EuGH-Rechtsprechung sowie deren Umsetzung in der deutschen und ungarischen Vergabepraxis

Dr. Andrea Gyulai-Schmidt, Katholische Péter Pázmány Universität Budapest, Gastforscherin am Deutschen Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung

11.20 Uhr: Besonderheiten der Eignungs- und Zuschlagskriterien bei der Ermittlung des besten Preis-Leistungs-Verhältnisses

RA Michael Jürgen Werner, Norton Rose Fulbright LLP

11.50 Uhr: Berechnungstools für Lebenszykluskosten

Christian von Deimling, Geschäftsführer Forschungszent-rum für Recht und Management öffentlicher Beschaffung bei Universität der Bundeswehr München

12.20 Uhr: Diskussion

12.40 Uhr: Mittagspause
 
III. Soziale und sonstige preisfremde Aspekte

13.45 Uhr: Internationale Sozialstandards in der öffentlichen Beschaffung - das Beispiel der ILO-Kernarbeitsnormen

Prof. Dr. Dr. h.c. (NUM) Jan Ziekow, Deutsches Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung

14.15 Uhr: Nachhaltigkeitsstandards und Gütezeichen in der öffentlichen Beschaffung – Der ‚Kompass Nachhaltigkeit‘

Max Mangold, Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

14.45 Uhr: Berücksichtigung von „Fair Trade“-Normen nach dem europäischen und deutschen Vergaberecht

Dr. Christoph Krönke, Akademischer Rat a.Z., Ludwig-Maximilians-Universität München

15.15 Uhr: Diskussion

15.35 Uhr:  Kaffeepause

IV. Nachhaltige Vergaben im Dienste der Daseinsvorsorge

16.00 Uhr: Kommunale Zusammenarbeit in der Abfallwirtschaft: Zwischen Ausschreibungspflicht und Vergaberechtsfreiheit

Norbert Portz, Deutscher Städte- und Gemeindebund

16.30 Uhr: Nachhaltige Energieversorgung in der kommunalen Selbstverwaltung

RAin Dr. Desiree Jung, Rechtsanwälte Jung

17.00 Uhr: Erbringung von Dienstleistungen von allgemeinem wirtschaftlichem Interesse (DAWI) und Beihilferecht

Micha Sygusch, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

17.30 Uhr: Diskussion

18.45 Uhr: Empfang und Vortrag des Oberbürgermeisters

Herrn Hansjörg Eger über nachhaltige Beschaffung
in Speyer (Ort: Speyerer Rathaus)
 

Kontakt

E-Mail:
foev@foev-speyer.de

Telefon:
+49 6232 654-381
+49 6232 654-382

Fax:
+49 6232 654-290

Postanschrift:
Postfach 14 09
67324 Speyer

Hausanschrift:
Freiherr-vom-Stein-Str. 2
67346 Speyer

Anfahrt