Schrift vergrößern Schrift verkleinern Kontrast ändern zurücksetzen

DE | EN

Deutsches Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung

Entwicklungen und Perspektiven des öffentlichen Dienstes

21./22. März 2018

Leitung:
Prof. Dr. Dr. h.c.* Jan Ziekow (*NUM)
Prof. Dr. Gisela Färber

Obwohl der öffentliche Dienst in Deutschland der größte Beschäftigungsbereich aller Wirtschaftszweige ist und in den letzten Jahren große Veränderungen nicht nur des Arbeitsmarktes insgesamt, sondern auch der Arbeitsbedingungen im öffentlichen Dienst stattgefunden haben, wird gerade im öffentlichen Sektor nur unzureichend hierüber geforscht. Aus diesem Grund entsteht derzeit im Deutschen Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung Speyer eine Forschungsstelle öffentlicher Dienst, die die Forschungslücken schließen will, systematisch Forschungskapazitäten der verschiedenen Fachrichtungen aufbauen und einschlägig arbeitende Experten und Expertinnen aus Wissenschaft, Praxis - hier insbesondere die Dienstrechts- und großen Beschäftigungsbehörden - und Verbände miteinander vernetzen soll.

Vor diesem Hintergrund veranstaltet die Forschungsstelle öffentlicher Dienst am Deutschen Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung in Speyer am 21. und 22. März 2018 eine erste Tagung zum Thema „Entwicklungen und Perspektiven des öffentlichen Dienstes". Im Anschluss an die Tagung findet ein weiterer Workshop (22. März - 14:00 bis 17:00 Uhr) statt, bei dem die Forscher und Forscherinnen in aller Kürze ihre Forschungsprofile vorstellen sollen und bei dem auf diese Weise vor allem die Behörden, die Forschungsbedarfe an die Wissenschaft formulieren, einen Überblick über die in Deutschland vorhandenen einschlägigen Forschungskompetenzen bekommen.

Kontakt

E-Mail:
hermanowski@foev-speyer.de

Telefon:
+49 6232 654-301

Fax:
+49 6232 654-290

Postanschrift:
Postfach 14 09
67324 Speyer

Hausanschrift:
Freiherr-vom-Stein-Str. 2
67346 Speyer