Schrift vergrößern Schrift verkleinern Kontrast ändern zurücksetzen

DE | EN

Deutsches Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung

News

Gutachten zur Optimierung des Anhörungsverfahrens in Planfeststellungsverfahren für Betriebsanlagen der Eisenbahnen des Bundes

von Alexandra Lessau, 18.09.2018

Das Deutsche Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung hat im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur ein Gutachten zur Optimierung des Anhörungsverfahrens in Planfeststellungsverfahren für Betriebsanlagen der Eisenbahnen des Bundes erstellt. Die Untersuchung weist auf Grundlage quantitativer und qualitativer Erhebungen auf Problem- und Verzögerungsursachen bei der Durchführung des Anhörungsverfahrens in der eisenbahnrechtlichen Planfeststellung und den damit unmittelbar verbundenen Verfahrensschritten hin. Der Bericht enthält

mehr

Das FÖV auf der EGPA

von Alexandra Lessau, 17.09.2018

Vom 5. Bis 7. September fand in Lausanne die jährliche Konferenz der European Group for Public Administration (EGPA) statt. Die EGPA ist die regionale europäische Gruppe des International Institute of Administrative Sciences (IIAS). Auf der EGPA kommen jährlich etwa 500 Wissenschaftler und Praktiker aus der öffentlichen Verwaltung zusammen, wobei insbesondere die Disziplinen Politikwissenschaft, Sozialwissenschaft, Verwaltungswissenschaft und Rechtswissenschaft vertreten sind. In diesem Jahr befasste sich die Permanent Study Group X mit

mehr

Prof. Dr. Mario Martini in Datenethikkommission berufen

von Alexandra Lessau, 16.08.2018

Die Bundesregierung hat den Speyerer Rechtswissenschaftler Prof. Dr. Mario Martini am 18.7.2018 in die Datenethikkommission berufen. Das Expertengremium besteht aus 16 Mitgliedern. Innerhalb eines Jahres soll es ethische Leitlinien und regulatorische Ansatzpunkte für einen gemeinwohlorientierten Umgang mit den Innovationen hinter Big Data, Algorithmen und Künstlicher Intelligenz entwickeln.

mehr

Margrit Seckelmann erhält renommierten Preis für Wissenschaftsrecht für ausgezeichnete Habilitationsschrift

von Alexandra Lessau, 05.07.2018

Der diesjährige Preis für Wissenschaftsrecht geht an Margrit Seckelmann, Privatdozentin und Geschäftsführerin des FÖV, für ihre Habilitationsschrift mit dem Titel „Evaluation und Recht – Strukturen, Prozesse und Legitimationsfragen staatlicher Wissensgewinnung durch (Wissenschafts-)Evaluationen“. Vergeben wird der renommierte und mit 10.000 Euro dotierte Preis vom Verein zur Förderung des deutschen & internationalen Wissenschaftsrechts. Er würdigt damit

mehr

Habilitation „Evaluation und Recht“ erschienen

von Alexandra Lessau, 02.07.2018

Am 29. Juni 2018 ist die Habilitationsschrift von Frau PD Dr. iur. Margrit Seckelmann, M. A. zum Thema „Evaluation und Recht. Strukturen, Prozesse und Legitimationsfragen staatlicher Wissensgewinnung durch (Wissenschafts-)Evaluationen“ als Nr. 273 in der Reihe „Jus Publicum“ des Mohr Siebeck Verlages erschienen. In der Arbeit wird die Rolle von Evaluationen als Instrumenten staatlicher Entscheidungsvorbereitung genutzt. Margrit Seckelmann analysiert zunächst

mehr

RSS

News abonnieren

Haben Sie Anregungen?

Sie vermissen für Ihren Arbeitsbereich wichtige Fragen? Sie haben Hinweise auf Forschungsbedarfe oder gar Anregungen für Projekte? Dann freuen wir uns sehr auf Ihre Ideen.

Schreiben Sie uns Ihre Anregungen:

Meine Anregung