Schrift vergrößern Schrift verkleinern Kontrast ändern zurücksetzen

DE | EN

Deutsches Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung

Willkommen am FÖV

Dr. Michael Gräf

 Forschungsreferent, Programmbereich „Europäischer Verwaltungsraum“

Dr. Michael Gräf

Studium der Psychologie, Friedrich-Schiller-Universität Jena (Abschluss Diplom)
Promotion zum Dr. phil., Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Wo liegen Ihre Forschungsschwerpunkte am FÖV?

Als promovierter Psychologe vertrete ich die human- und geisteswissenschaftlichen Disziplinen am Deutschen Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung. Meine Forschungsinteressen liegen vor allem in den zugrundeliegenden Prozessen und Fehlern beim Urteilen und Entscheiden sowie in der Dynamik und Kommunikation innerhalb von und zwischen verschiedenen Gruppen. Hierbei verbinde ich Grundlagenforschung mit angewandter Psychologie und praktischen Fragestellungen, wie etwa Mitarbeitermotivation, Diskriminierung und Bewerberauswahl. Neben der Tätigkeit im Programmbereich arbeite ich momentan an einem Antrag für ein Drittmittelprojekt zur Erforschung von Halo- und Horn-Effekten, einer weit verbreiteten Form von Urteilsfehlern.

Welche beruflichen Ziele verfolgen Sie?
Mein langfristiges berufliches Ziel ist eine erfolgreiche Habilitation sowie die Erlangung einer Professur.

Wie unterstützt Sie das FÖV bei der Erreichung Ihrer Ziele? / Was sprach für eine Tätigkeit am FÖV?
Das Forschungsinstitut unterstützt mich hierbei, indem es mir die Gelegenheit gibt, eigenständig Lehrveranstaltungen anzubieten und so meine didaktischen Fähigkeiten zu erweitern. Darüber hinaus schätze ich die Möglichkeit, mit Forscherinnen und Forschern aus anderen Studienbereichen, wie etwa Jura oder Politikwissenschaften zusammenzuarbeiten, Wissen auszutauschen und gemeinsame Projekte somit von vielen Seiten betrachten zu können.

Mehr Infos

 

Kontakt

E-Mail:

Telefon:
+49 6232 654-267

Postanschrift:
Postfach 14 09
67324 Speyer

Hausanschrift:
Freiherr-vom-Stein-Str. 2
67346 Speyer