Schrift vergrößern Schrift verkleinern Kontrast ändern zurücksetzen

DE | EN

Deutsches Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung

Prof. Dr. Helmut Krcmar

Senior Fellow

Lebenslauf

Helmut Krcmar (* 16. Dezember 1954 in Hanau) ist ein deutscher Wirtschaftswissenschaftler. Seit 2002 hat er einen Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik an der Technischen Universität München inne. Zudem ist er Mitglied der TUM School of Management. Krcmar war von Oktober 2010 bis September 2013 Dekan der Fakultät für Informatik der Technischen Universität München. Er ist akademischer Direktor des SAP University Competence Center @ TUM und stellvertretender Direktor im Center for Doctoral Studies in Informatics and its Applications, wobei er mehr als 100 Ph.D. Studenten betreut hat. Des Weiteren ist Krcmar Geschäftsführer der fortiss GmbH, ein an die Technische Universität München angegliedertes non-profit Forschungsinstitut.

Er ist Mitglied der "Innovative Government Service group of the German Chancellors IT-Summit", Vorstandsmitglied der Fraunhofer ICT Forschungsgruppe und Mitglied des Datenschutzbeirats der Deutschen Bahn. Krcmar war Co-Initiator des „CIO Circle", einem Netzwerk von fast 1000 CIOs und war zusammen mit dem EuroCIO-Netzwerk an der Einführung eines neuen EMBA-Programms beteiligt. Er ist stellvertretender Vorsitzender des Nationalen E-Government Kompetenzzentrums sowie Vorstandsmitglied und Vorsitzender des Forschungsausschusses der übernationalen Vereinigung für Kommunikationsforschung e.V. „Münchner Kreis". Krcmar ist Gründer der Informations- und Technologiemanagement Beratungsgesellschaft mbH (ITM) und Mitbegründer der Retit GmbH, der Qupe GmbH und der Tür an Tür - Digital Factory.

Nach dem Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität des Saarlandes war Krcmar von 1978 bis 1984 Mitarbeiter am Institut für Wirtschaftsinformatik an der Universität des Saarlandes bei August-Wilhelm Scheer. Er hatte eine Postdoc-Stelle am IBM Los Angeles Wissenschaftszentrum und war Assistenzprofessor für Informationssysteme an der Leonard Stern School of Business der New York University sowie am Baruch College der City University of New York.

Von 1987 bis 2002 war er Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik im Institut für Betriebswirtschaftslehre an der Universität Hohenheim. Krcmar war seinerzeit mit 32 Jahren der jüngste BWL-Professor (C4) in der Bundesrepublik. An derselben Universität war er von 2000 bis 2002 Dekan der Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften.

Seit 2004 ist er Fakultätsmitglied im Elitestudiengang Finanz- und Informationsmanagement[1] (FIM) des Elitenetzwerks Bayern. 2004 war Krcmar Vorstandsmitglied des Center for Digital Technology and Management[2] (CDTM) an der TU München. Bis Mai 2007 war er akademischer Direktor des "Executive Training Program Communication and Leadership" und seit 2010 ist er Mitglied des Vorstandes der Open Source Business Alliance.

Helmut Krcmar war von Juli 2014 bis Juni 2015 Präsident der Association for Information Systems[3]. Seit 1995 ist er aktiv an vielen Aktivitäten und Kongressen der AIS beteiligt: 1996-1997: AIS Council Europe; 1996: ECIS Chairman; 1999: ICIS Co-Chair, Doctoral Consortium; 2000: ICIS Program Co-Chair: 2003: AE ICIS ‚Panels and Debates'; 2005: AIS Council Working Group (conference model reform); 2007: ECIS Chair, Doctoral Consortium; 2008: AE ICIS ‚Featured Industries'; 2009: AE ICIS ‚Panels'; 2010: AE ICIS ‚Gateway to the Future'; 2011: ICIS Region 2 International Liaison Chair; 2013: ICIS Co-Chair, ‚Breakthrough Ideas in IS'; 2014: ECIS Industry Program Chair; 2015: ECIS Co-Chair, Doctoral Consortium; 2017: ECIS Co-Chair. Zudem war Krcmar 2011 Mitglied der AIS ‚Senior Scholar's Group' sowie des Leo Awards Komitees. In diesem Komitee war er 2012 Vorsitzender.

In der Forschung beschäftigt sich Krcmar insbesondere mit Informationsmanagement, Wissensmanagement, IT-gestützten Value Webs, Management IT-basierter Dienstleistungen, dem E-Government sowie der Computerunterstützung für die Kooperation (CSCW). Dabei arbeitet er in seiner Forschung mit vielen führenden globalen Unternehmen zusammen. Krcmar ist ein häufig zitierter Autor (h=31) und Mitglied verschiedener Editorial Boards, wie beispielsweise ACM TMIS, Electronic Markets, ISeB, ISJ, JIT und JSIS. Er ist Co-Autor vieler Forschungsartikel, die in bedeutenden IS Journals, wie MISQ, JMIS, JIT, JSIS, ISJ, I&M, CAIS, TOCHI und BISE, enthalten sind. 2015 ist sein Buch „Information Management" in Deutschland in der 6. Auflage erschienen.

Kontakt

E-Mail:
krcmar@in.tum.de

Anschrift:
Prof. Dr. Helmut Krcmar
Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik
Boltzmanstraße 3
85748 Garching b. München