Schrift vergrößern Schrift verkleinern Kontrast ändern zurücksetzen

DE | EN

Deutsches Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung

Dr. Emmanuelle Mathieu

Forschungsreferentin

Willkommen auf meiner Homepage!

Meine Forschung als Politikwissenschaftlerin befasst sich mit Fragen der Governance und Implementierung von Regulierungspolitiken in Mehrebenen-Systemen, speziell in der Europäischen Union (EU).

Aktuell arbeite ich mit Michael W. Bauer zur Rolle des Klageverfahrens bei der Implementierung von EU-Politiken. Wir erforschen die jeweiligen nationalen Beweggründe von Regierungen, vor dem Europäischen Gerichtshof gegen die EU-Kommission zu klagen.

Zuvor habe ich ebenfalls bereits zu Regulierungsagenturen und ihren Interaktionen mit anderen Regulierungsakteuren in Mehrebenen-Systemen gearbeitet.

Promoviert wurde ich 2014 am Europäischen Hochschulinstitut mit einer Dissertation über Regulierung in der EU. Meine Arbeit untersucht die Regulierungsfähigkeit der EU angesichts der enormen Herausforderung, nationale Märkte miteinander zu integrieren. Sie erkundet Schwächen der EU und die als Reaktion darauf gebildeten Regulierungsnetzwerke, Fachausschüsse und Agenturen. Gestützt auf drei grundlegende Regulierungsfelder (Lebensmittelsicherheit, Elektrizität und Telekommunikation) geht sie den Herausbildungs- und Entwicklungsbedingungen unterschiedlicher Abtretungsmuster nach. Das Manuskript wird 2016 als Buch bei Palgrave erscheinen.

Weitere Informationen zu diesen und anderen Einzelheiten meiner Arbeit und meines Werdegangs finden Sie in englischer Sprache in diesem Dokument.

Ich freue mich auf und über wissenschaftliche Diskussionen – bitte kontaktieren Sie mich gern.

Vielen Dank für Ihren Besuch!

Kontakt

E-Mail:

Telefon:
+49 6232 654-170

Fax:
+49 6232 654-290

Postanschrift:
Postfach 14 09
67324 Speyer

Hausanschrift:
Freiherr-vom-Stein-Str. 2
67346 Speyer

Raum:
GF 118

Download

CV und Publikationsverzeichnis (englisch)