Schrift vergrößern Schrift verkleinern Kontrast ändern zurücksetzen

DE | EN

Deutsches Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung

Neukonzeption des landeseinheitlichen Aktenplans der rheinland-pfälzischen Landesbehörden und methodische Begleitung des Projektes

Gegenstand des Projektes sind die Neukonzeptionierung des landeseinheitlichen Aktenplans (LEAP) und Beratungsleistungen zur Implementation des LEAP in der Landesverwaltung. Ziel des Projektes ist die Schaffung einer aufgabenbezogenen Struktur des Aktenplans, unabhängig der Organisation innerhalb der Behörde, die gleichermaßen praxisorientiert und vorausschauend angelegt ist, so dass spätere Veränderungen des organisationellen Aufbaus folgenlos für die Struktur des LEAP sind.

Die Konzeption des LEAP erfolgt anhand der normativen Bewertungsmaßstäbe: Übersichtlichkeit, Entwicklungsoffenheit und Stabilität sowie Bearbeiterunabhängigkeit. Die Entwicklung umfasst folgende Projektabschnitte:

  • Analyse und Bewertung des bestehenden LEAP
  • Neukonzeption des Aktenplans
  • Methodische Begleitung des Projekts sowie Implementationsworkshops

 

 

 

Laufzeit

01.12.2015 – 31.12.2016

Auftraggeber

Ministerium des Innern, für Sport und Infrastruktur Rheinland-Pfalz