Schrift vergrößern Schrift verkleinern Kontrast ändern zurücksetzen

DE | EN

Deutsches Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung

Begutachtung der bestehenden Organisation und Aufgabenwahrnehmung und -verteilung in der Luftsicherheit

Das Institut für Verwaltungsreform ist vom Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat damit beauftragt worden, die bestehende Organisation der Luftsicherheit in Deutschland zu untersuchen und Vorschläge für ihre Weiterentwicklung zu erarbeiten.
Das Projekt besteht aus drei aufeinander aufbauenden Arbeitspaketen. Im ersten Arbeitspaket wird eine Ist-Analyse der aktuellen Aufgabenverteilung und Organisation in der Luftsicherheit durchgeführt. Die hierfür erforderlichen Daten werden mittels Dokumentenanalyse und leitfadengestützten Interviews, die mit relevanten Stakeholdern im Bereich der Luftsicherheit geführt werden, gewonnen. Auf Grundlage dieser Analyse werden unterschiedliche Modelle im Bereich der Luftsicherheit abgleitet. 
Im zweiten Arbeitspaket erfolgt eine systematische Stärken-Schwächenanalyse für die zuvor ermittelten Organisationsmodelle anhand zuvor festgelegter Kriterien.
Im dritten Arbeitspaket werden die Ergebnisse der ersten beiden Arbeitspakete für die Identifizierung von Optimierungspotenzialen genutzt. Daraus werden dann Vorschläge abgeleitet, die entweder zu Anpassungen im bestehenden System oder ggf. zu einer Neuorganisation führen.
Der Abschlussbericht soll im Winter 2019 vorliegen

Laufzeit

01.05.2019 - 31.10.2019

Auftraggeber

Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat