Schrift vergrößern Schrift verkleinern Kontrast ändern zurücksetzen

DE | EN

Deutsches Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung

Der Nutzen von Gesetzes­folgen­abschätzung und Evaluation

Abbau von Überregulierung

Eine Aufgabe von Folgenabschätzungen und Evaluationen ist das Aufzeigen von „schlankeren“ Regelungs­alternativen bzw. die Prüfung, ob auf Regelungen eventuell ganz verzichtet werden kann.

Effiziente Nutzung vorhandener Steuerungs­möglichkeiten

Der Einsatz der beschriebenen Methodik ermöglicht sowohl die optimale Ausgestaltung als auch die Steigerung der Effizienz vorhandener Steuerungs­instrumente.

Höhere Akzeptanz der Regelungen

Durch Erhöhung von Transparenz und Verständlichkeit der überprüften Maßnahmen wird eine höhere Zufriedenheit der Adressaten erreicht. Damit ist eine Steigerung der Akzeptanz der Regelungen verbunden.

Kosteneinsparungen

Die Optimierung von Gesetzen und Maßnahmen führt zu Kostensenkungen, entweder direkt – durch geringere Umsetzungskosten, oder indirekt – durch die Reduzierung von Gerichts- und Verwaltungsverfahren.

Kontakt

E-Mail:

Telefon:
+49 6232 654-434
+49 6232 654-370

Fax:
+49 6232 654-136

Postanschrift:
Postfach 14 09
67324 Speyer

Hausanschrift:
Freiherr-vom-Stein-Str. 2
67346 Speyer